AGBs

Unsere Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemein:

  1. Die Isarfoto e.K. führt Reparaturen ausschließlich zu den nachstehenden Bedingungen aus. Abweichende Bedingungen bedürfen des Einverständnisses ausdrücklich der Schriftform. Abweichende Gegenbestätigungen werden nicht anerkannt.

Auftrag, Kostenvoranschlag und Reparatur:

  1. Reparaturen führen wir erst nach Auftrag durch.
  2. Für das eingesandte Gerät erteilen wir eine Auftragsbestätigung, soweit wir nicht einen Kostenvoranschlag erstellen. Der von uns in einem vom Kunden beantragten Kostenvoranschlag angegebene Reparaturpreis kann um +- 10% differieren. Der Kostenvoranschlag ist zu vergüten. Gibt der Kunde nach Zusendung des Kostenvoranschlages den Auftrag zur Reparatur, entfallen diese Kostenvoranschlagskosten. An unseren Kostenvoranschlag sind wir einen Monat ab Ausstellungsdatum gebunden.
  3. Wird der Auftrag nicht binnen zwei Monate nach Ausstellungsdatum des Kostenvoranschlages erteilt, wird das Gerät unrepariert auf Kosten des Kunden zurückgesandt.
  4. Kostenvoranschläge werden bei nicht oder nur teildemontierten Geräten erstellt. Zeigen sich nach der Reparaturfreigabe weitere Mängel, können wir die Arbeit unterbrechen und die Reparatur erst nach Erteilung eines neuen schriftlichen Auftrags durchführen.
  5. Verlangt der Kunde einen Kostenvoranschlag und wird die Reparatur auf Wunsch des Kunden nicht ausgeführt, so braucht der untersuchte Gegenstand nicht mehr in den ursprünglichen Zustand versetzt werden, wenn es wirtschaftlich und technisch nicht vertretbar ist. Zur Erstellung eines Kostenvoranschlages sind Eingriffe in das Gerät notwendig. Daher kann bei Ablehnung der Reparatur das Gerät u.U. nicht mehr im Originalzustand zurückgegeben werden.
  6. Für Geräte, die unrepariert zurückgehen, ohne dass ein Kostenvoranschlag erstellt wurde, erheben wir eine pauschale Versandgebühr.
  7. Für eingesandtes Zubehör (Taschen, Akkus, Kabel, Speichermedien, etc.) übernehmen wir keine Haftung.
  8. Garantiereparaturen werden nur ausgeführt, wenn mit dem Gerät zugleich die gültige und ordnungsgemäß ausgefüllte Garantiekarte sowie der Kaufbeleg eingereicht werden. In diesem Falle gelten die aktuellen Garantiebestimmungen des Herstellers.
  9. Reparaturaufträge werden vorbehaltlich der Ersatzteilbeschaffung angenommen.

Gewährleistung und Haftung:

  1. Auf kostenpflichtige Reparaturen leisten wir auf die ausgeführten Arbeiten und die dafür verwendeten Ersatzteile eine Gewähr für die Dauer von zwölf Monaten nach Abholung bzw. Zusendung, ausgenommen sind Reinigungsarbeiten. Die Gewährleistung beschränkt sich grundsätzlich auf Nachbesserung der ausgeführten Reparatur. Gewährleistung wird durch äußere Einwirkung, wie z.B. Stoß, Fallschaden, Fremdeingriff, Sand, Flüssigkeitsschaden sowie falsche Lagerung, ausgeschlossen.  Auf nutzungsabhängige Bauteile (Verschleißteile) beträgt die Gewährleistung 6 Monate. Der Ersatz von Folgeschäden jeder Art, z.B. beschädigte Band-, Speichermedien oder der Zeitaufwand für Aufnahmewiederholung und eine Haftung für mitgesandte Verbrauchsmaterialien, ist ausgeschlossen. Bei Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten ist die Ersatzpflicht auf den vorhersehbaren Schaden begrenzt.
  2. Die Aufbewahrungsfrist für Reparaturgeräte beträgt sechs Monate. Nach Ablauf dieser Frist kann das nicht angeforderte Gerät veräußert und der Erlös mit den Aufwendungen verrechnet werden.
  3. Offensichtliche Beschädigungen und Verluste auf dem Versandweg sind unverzüglich dem Transportunternehmen anzuzeigen, andernfalls gehen Schadensansprüche verloren. Eingesandtes Verpackungsmaterial wird nicht wieder mit zurückgesandt.

Zahlung:

  1. Die Vergütung für Reparaturrechnungen ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug sofort fällig. Bei Rücksendungen wird der Rechnungsbetrag vorab per Paypal erhoben. Bei Abholung im Laden nach Terminabsprache hat die Zahlung bar, per Paypal oder per EC-Karte zu erfolgen. Die Zahlungsverweigerung des Kunden berechtigt uns zur Ausübung des Unternehmerpfandrechtes am Gerät.

Schlussbestimmungen:

  1. Sollten sich einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen als ungültig erweisen, so berührt dies die Gültigkeit der Bestimmungen im Übrigen nicht. Der Kunde erklärt sich außerdem schon jetzt damit einverstanden, dass die ungültige Regelung durch eine wirksame Regelung ersetzt wird, die den Sinn und Zweck der ungültigen Regelung möglichst nahe kommt.
  2. Erfüllungsort für Reparaturen und Gewährleistung ist Icking.
  3. Sofern der Kunde Kaufmann ist, wird für alle Streitigkeiten zwischen Isarfoto e.K. und dem Vertragspartner München als ausschließlicher Gerichtsort vereinbart.